Feuerwehr Hofbieber
 
Einsatzabteilung  |  Vereinswesen  |  Jugendfeuerwehr  |  Login
 
Feuerwehr Hofbieber
 Sie befinden sich hier:  EinsatzabteilungVerschiedenesBericht JHV 2014
   

Bericht der Jahreshauptversammlung 2014

Steigende Mitgliedszahlen zeichnen gelungene Vereins- und Jugendarbeit aus

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hofbieber-Mitte, zu der Vereinsvorsitzender Marco Scholz und Wehrführer Matthias Kümmel geladen hatten, stand ganz im Zeichen steigender Mitgliederzahlen besonderes im Bereich der Jugend- und Vereinsarbeit. Die Mitgliederzahlen sind im Jahr 2013 von 227 auf 241 Vereinsmitglieder gestiegen, verkündete Marco Scholz in seinem Jahresbericht für das Vereinswesen. An der jährlich abgehaltenen Klausurtagung im Januar 2013 wurden größere Aktivitäten geplant und die Budgetplanung für das Jahr 2013 erstellt. Zusätzlich traf sich der Vorstand zu insgesamt 8 Vorstandssitzungen, resümierte M. Scholz und lobte die Zusammenarbeit mit seinen Vorstandskollegen. In Form von dem Vereinsausflug in das Erlebnisbergwerk Merkers und einer gelungenen Weihnachtsfeier im Saal Sondergeld sowie weiteren Veranstaltungen wurde im Jahr 2013 Kameradschaftspflege betrieben und der Zusammenhalt gestärkt. Außerdem wurde wie jedes Jahr das traditionelle Vatertagsfest veranstaltet. Zum Abschluss seines Jahresberichts betonte M. Scholz die jährlich steigenden Aufrufe der Homepage der Feuerwehr Hofbieber-Mitte, welche im Jahr 2013 von über 177.000 Internetnutzern besucht wurde.

Zu 31 Einsätzen im Jahr 2013 wurde die Freiwillige Feuerwehr Hofbieber-Mitte gerufen.

77 Mitglieder in der Einsatzabteilung, davon 51 Atemschutzgeräteträger und 40 Gruppen- oder Zugführer, 33 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr, 21 Mitglieder in der Alters & Ehrenabteilung, zusammen sind dies 131 aktive Kameradinnen und Kameraden. Stolz präsentierte Wehrführer Matthias Kümmel den hohen Mitglieder- u. Ausbildungsstand seiner Wehr, welche im Jahr 2013 insgesamt 5653 Stunden Feuerwehrdienst leistete und lobte die hohe Bereitschaft zur Teilnahme an Lehrgängen. An 28 Lehrgängen und Seminaren wurde an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel und auf Kreisebene in Fulda erfolgreich teilgenommen. Ebenfalls nahmen 42 Sprechfunkberechtigte an der Endanwenderschulung Digitalfunk teil. An einem Workshop Atemschutz nahmen 35 Kameradinnen und Kameraden teil.  Insgesamt wurde die Freiwillige Feuerwehr Hofbieber-Mitte im vergangenen Jahr zu 14 Brandeinsätzen und 17 Hilfeleistungseinsätzen gerufen. M. Kümmel betonte außerdem die gute Zusammenarbeit innerhalb der Führungskräfte und Funktionsträger, welche sich 2013 zu insgesamt 6 Feuerwehrausschuß-Sitzungen und zahlreichen sonstigen Veranstaltungen trafen um aktuelle Themen wie z.B. Gemeinschaftsübungen, Workshops oder Neubeschaffungen zu besprechen.
Besonders hervorgehoben wurde die Teilnahme an der Hessischen Feuerwehrleistungsübung  mit zwei Gruppen.

Zur Kameradschaftspflege wurde wie jedes Jahre ein Zeltlager ausgerichtet welches in 2013 besonders gut besucht war. Ebenfalls wurde der Gemeindefeuerwehrtag in  Verbindung der Einweihung des HLF 20/16 ausgerichtet der mit einer groß angelegten Übung aller Ortsteilwehren an der Tankstelle und Warenlager RHV Hofbieber stattfand. Hierzu waren über 115 Feuerwehrkameradinnen und Kameraden mit 11 Löschfahrzeugen eingebunden.
Zwei Mitglieder der Jugendfeuerwehr konnten durch Bestehen des Grundlehrgangs in die Einsatzabteilung übernommen werden. Dies sind Luise Scholz und Kornelius Rehberg.

Die Alters & Ehrenabteilung traf sich zu sieben Zusammenkünften und Aktivitäten.
Hierbei wird die Kameradschaft gepflegt und verschiedene Besichtigungen wie z.B. das Dieselkraftwerk Fulda, Wanderungen rund um den Golfplatz oder ein Grillnachmittag vorgenommen.
Hierzu wurden 479, 5 Stunden aufgebracht.

Auch in der Jugendfeuerwehr ging es im Jahr 2013 heiß her. Durch die Veranstaltung eines Jugendfeuerwehraktionstages konnten 18 neue Jugendliche für die Jugendfeuerwehr gewonnen werden. Dieser große Zuwachs stellte Jugendwart Benjamin Brehl und sein Betreuerteam vor neue personelle und logistische Herausforderungen, welche erfolgreich gemeistert wurden. So wurde den Jugendlichen bei den wöchentlichen Montagsausbildungen und anderen Veranstaltungen wie das Hutzelfeuer oder das JF-Zeltlager wieder feuerwehrtechnische Inhalte vermittelt und mit Spiel und Spaß der Zusammenhalt gestärkt.

Im Anschluss wurde nach einer kurzen Ansprache von Bürgermeister Markus Röder, Gemeindebrandinspektor Axel Plappert und Grußworten von Winfried Mihm die Veranstaltung offiziell beendet.

Beförderungen 2014

Befoerderungen 2014

v.l.n.r.:
          Florian Kohl - Feuerwehrmann
          Jonas Kolling - Feuerwehrmann
          Kornelius Rehberg - Feuerwehrmannanwärter
          Luise Scholz - Feuerwehrmannanwärter

es fehlen:
          Moritz Flügel - Feuerwehrmann
          Julius Sondergeld - Feuerwehrmann
          Fabian Flügel - Oberfeuerwehrmann
          Markus Weber - Hauptfeuerwehrmann

 
 
   © 2017 FFW Hofbieber-Mitte  (Geändert am: 28.08.2017) Archiv     Newsletter     Links     Kontakt     Impressum  
Die FFW Hofbieber
wird unterstützt von: